Pflanzenschutzspritzen

[UG Nova] [S Nova] [SF 430] [UF]
LINIE

UG Nova

Die Anhängefeldspritze UG Nova ist für grösste Schlagkraft ausgelegt. Die Spritze wurde speziell auf die Wünsche von Großbetrieben und Lohnunternehmer abgestimmt. Bei Anbau des AMAZONE-Super-S-Gestänges (15 bis 28m Arbeitsbreite) hat die Spritze eine geringe Transportbreite (2,4 m) und -höhe. Diese kompakte Bauweise spielt für die Sicherheit bei schneller Strassenfahrt eine wichtige Rolle. Für die Arbeit auf dem Feld wird modernste und abtriftarme Düsentechnik eingesetzt. Die AMAZONE-Druckentlastung sorgt für ein schnelles und nachtropffreies Abschalten. Alle Schläuche und Leitungen sind in dem Profilstahlrahmen geschützt verlegt.

Die UG Nova ist in folgenden Größen erhältlich:

  • UG 2200 Nova (2400 Liter Istvolumen) mit 270 Liter Spülwasserbehälter
  • UG 3000 Nova (3200 Liter Istvolumen) mit 400 Liter Spülwasserbehälter
  • UG 4500 Nova (4700 Liter Istvolumen) mit 400 Liter Spülwasserbehälter

S Nova

Die Arbeitsbreiten der Gestänge von 18 bis zu 36 m erlauben eine optimale Anpassung an die Betriebsstruktur. Hochwertiger Stahl sichert auch bei hohen Flächenleistungen eine lange Lebensdauer. Die Deichselvarianten decken alle Anhängemöglichkeiten ab. Der Behälter verfügt über einen integrierten Spülwasserbehälter. Zusammen mit den glatten Innenwänden sorgt dies für eine problemlose Reinigung des Behälters. Durch die klappbare Einspülvorrichtung kann auch Sackware sicher und schnell eingespült werden.

Die S Nova ist in folgenden Größen erhhältlich:

  • S 320 Nova (2350 Liter Istvolumen) mit 200 Liter Spülwasserbehälter
  • S 330 Nova (3300 Liter Istvolumen) mit 300 Liter Spülwasserbehälter
  • S 340 Nova (4400 Liter Istvolumen) mit 400 Liter Spülwasserbehälter

 SF 430

Das selbstfahrende Pflanzenschutzgerät SF 430 ist mit einem 3400 l großen Behälter ausgerüstet (auf Wunsch auch 4000l). Es sind Spritzgestänge von 18 bis 36 m verfügbar. Das luftgefederte Tandemfahrwerk sorgt auch am Hang für eine optimale und ruhige Gestängeführung. Serienmäßig integriert ist auch die von der Kabine aus bedienbare hydraulische Spurweitenverstellung (1,50 m - 2,25 m). Die Lenkung wirkt auf alle vier Räder der Maschine. Dies ermöglicht einen besonders engen Wenderadius von 4,50 m. Die Hinterräder können zur Spurstabilisierung am Seitenhang vorgesteuert werden (Hundeganglenkung). Desweiteren sorgen die elektrohydraulische Bedienung und die klimatisierte Fahrerkabine für ein komfortables und angenehmes Arbeitsumfeld.

UF

Die Anbauspritzen UF mit ihrem leichten und besonders stabilen Spritzgestängen haben Arbeitsbreiten von 10 bis 24m und Behälter von 600 bis 1200l Fassungsvermögen. Die Leichtbauweise der AMAZONE-Gestänge entlastet die Vorderachse des Schleppers geringfügiger als üblich. Somit können auch kleinere Schlepper -oder grössere Spritzen- eingesetzt werden. Bewährte leistungsfähige Kolbenmembranpumpen und Armaturen garantieren einen einwandfreien Flüssigkeitskreislauf. Die Dosierung erfolgt manuell oder vollautomatisch über Bordcomputer (z.B. Amatron). Der Spülwasserbehälter dient zum Verdünnen der Restmenge und zum Reinigen der Spritze. Die Dreifachdämpfung der AMAZONE-Gestänge sichert eine optimale Gestängelage in horizontaler und vertikaler Ebene. LINIE